Stetig, aber unglaublich langsam arbeite ich meine To-Do-Liste für andere ab, damit ich bald mit eigenen Projekten weiter machen kann. Jetzt habe ich wieder einen Header fertig.

Wirklich viel Aufwand war dieser jedoch nicht, da ich „nur“ das vorhandene Bild mit Aquarell in meinem Stil nachgemalt habe. Sobald der Header in dem Blog online ist, werde ich ihn euch auch hier verlinken. Thematisch ist es ein normaler Fashion- & Beauty-Blog mit ein bisschen DIY. > Zum Blog

Das Bilder ist auf einer Aquarell-Postkarte gemalt, wobei ich das Papier einfach nur grausam fand. Im Original sind die sonst recht leuchtenden Farben leider ziemlich matt. Wenn ihr Postkarten bemalen wollt, kann ich euch also vom „Fabriano“-Watercolour-Postkartenblock in 300g/m² eigentlich nur abraten. Kauft euch stattdessen den 250g/m² Aquarell-Postkartenblock von „guardi artistico aquarello“. Ist zwar teurer, aber viel wertiger und hat doppelt so viele Blätter. Die Oberfläche ist wunderschön und die Postkartenrückseite ist sehr dezent (ohne Herstellername).

Leider bleibt beim Abarbeiten auch einiges auf der Strecke, was ich sehr schade finde. Es ist aber ein notwendiger Schritt, wenn man merkt, dass es nicht voran geht und die Motivation einfach nicht da ist. Über eines der gescheiterten Projekte werde ich vielleicht demnächst noch berichten.

css.php