Momentan arbeite ich nebenher an einem mehr oder weniger „kleinen“ Projekt: Dem Copic Marker Papiertest. Es handelt sich dabei um einen umfangreichen professionellen Test spezieller Marker-Papiere und Papier-Geheimtipps. Heute gebe ich euch schon mal einen kleinen Einblick.

© Flügelchen // NIKON D90, Objektiv: 50.0 mm f/1.8, Belichtung: 1/100, Blende: 5/1

Copic Marker Papiertest

Der Test steckt noch in seinen Kinderschuhen, soll aber auf jeden Fall noch dieses Jahr und hoffentlich noch Ende des Sommers herauskommen. Die Bilder sind also unbedingt als absolutes Rohmaterial zu verstehen. Auch die Texte sind noch nicht fertig ausformuliert oder gar Korrektur gelesen.

© Flügelchen // NIKON D90, Objektiv: 50.0 mm f/1.8, Belichtung: 1/200, Blende: 5/1

Inhaltsverzeichnis, Seite 1

Das Inhaltsverzeichnis (rechts) zeigt schon grob den Umfang des Projekts, wobei aktuell noch ein paar Unterkapitel fehlen. Der Testteil umfasst Copic Papiere, Mixed Media Papiere und Andere Papiere – also solche, die gar nicht für Marker ausgeschrieben sind. Jedes Papier wird einzeln nach dem selben Prinzip getestet, wobei die Ergebnisse auch verbal reflektiert werden. Zur Anschaulichkeit gibt es neben dem Kästchensystem auch nochmal das kolorierte Maskottchen, welches auch auf dem Titelblatt zu sehen ist.

Neben den Einzeltests wird es auch einen Vergleich für jede getestete Variable geben. Darunter fallen zum Beispiel Farbaufnahme, Sättigung und Bleeding. Diese drei Faktoren erachte ich als besonders wichtig bei der Papierwahl.

Ziel des Tests ist es am Ende sagen zu können, welche Papiere für welche Anwendungsbereiche Vor- und Nachteile bringen. Anwendungsbereiche reichen von Skizzieren bis zu vollwertigen Illustrationen mit besonderen Effekten. Der Test richtet sich damit an Neulinge sowie fortgeschrittene Zeichner.

© Flügelchen

Ich bin noch auf der Suche nach Leuten, die am Projekt teilnehmen oder es unterstützen möchten.

Ich suche aktuell: Copic-Zeichner und Korrektur-Leser. Aber auch Leute mit InDesign-Erfahrung wären für kleinere Fragen und Tipps sehr hilfreich.

Copic-Zeichner
brauche möglichst viele Zeichnerinen (optimal 5-10 Personen)

  • Es ist nicht wichtig, wie lange ihr schon mit Copics zeichnet
  • Die Beteiligung wird durch Namensnennung und Verlinkung (auf Wunsch), sowie kostenlosen Papierproben entlohnt
  • Entweder ihr reicht fertige Illustrationen ein (dringend gesucht!), wobei es hier wichtig ist, dass ihr ganz genau wisst mit welchem Papier ihr gearbeitet habt
  • Oder ihr macht eine eigene kleine Testreihe mit den Outlines des Chibi-Maskottchens. Hier geht es darum möglichst viele Meinungen unterschiedlicher Künstler/innen einzuholen

Korrektur-Leser
brauche 2-3 Personen

  • Beherrschen die deutsche Rechtschreibung
  • Lesen nicht nur auf Rechtschreibfehler, sondern beachten auch den Kontext
  • Erhalten nach Abschluss des Projektes eine kleine Illustration als Dankeschön
  • Vielen Dank an alle, die sich fürs Korrekturlesen gemeldet haben heart (bitte dafür nicht mehr melden)

Schreibt mir eine E-Mail oder hinterlasst mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf eure Mitarbeit.

:blatt: Besonders fleißige Helfer erhalten natürlich ein kleines Extra-Dankeschön!
Teilnehmer erhalten in regelmäßigen Abständen eine E-Mail mit der aktuellen PDF  :sonne:

Ihr könnt das Projekt außerdem noch unterstützen, indem ihr eure Freunde und Verwandten darauf aufmerksam macht. Vielleicht sind darunter ja Leute, die sich beteiligen wollen smile

 

Noch eine kleine, aber schöne Information am Rande:

Da ich einen Sponsor gefunden habe, die HOLTZ OFFICE SUPPORT GmbH, wird der Test kostenlos als PDF herunterladbar sein. Ich freue mich sehr, dass ich diese Möglichkeit habe. Ohne das Sponsoring wäre der Test wahrscheinlich gar nicht über die ersten Hürden gekommen.

css.php