Ich bin gebeten worden mal meine Zeichentusche von Rohrer & Klingner in der Farbe „Cyanblau“ zu testen. Da das Fläschchen nun doch schon seit einiger Zeit auf seine Einweihung wartet, habe ich gleich losgelegt.

© Flügelchen

Out of the Blue Zwischenschritt

Bei Tusche muss man generell beachten, dass sie im Gegensatz zu Tinte oder Aquarell nicht wasserlöslich ist. Einmal trocken kann man das Ergebnis nur noch mit anderen Farben überdecken, nicht jedoch wieder ohne Schäden am Papier abtragen oder gar anlösen. Das kann man nun natürlich zu seinem Vorteil nutzen.

Die Farbe trocknet ähnlich schnell wie Aquarellfarbe. Ich denke, dass man durch Beigabe eines Trocknungsverzögerers, wie man sie auch bei Aquarell verwendet, die Trocknungszeit verlängern könnte. Allerdings kenne ich mich mit diesen Mitteln nicht aus, da ich sie selber nicht verwende. Dafür kann ich also keine Empfehlung aussprechen. Sollte jemand damit Erfahrungen gemacht haben, wäre ich jedoch wirklich sehr interessiert! Die dicken Wasserschichten haben jedoch ohnehin einige Zeit zum Trocknen gebraucht. Ich habe nicht auf die Uhr geschaut, schätze aber, dass es gut eine Stunde gebraucht hat, bis es wirklich trocken war.

Farbbrillianz

Der Scan zeigt die Farbe ziemlich nah an der Realität. Allerdings ist mir noch nie so aufgefallen, wie sehr Farbe vom Licht abhängt. Einmal hat das Blau eher gräulich gewirkt und ein anderes Mal wirklich geleuchtet. Insgesamt würde ich jedoch sagen, dass es leuchtendere Farben gibt. Was diese Farbe anziehend macht ist ihre Tiefenwirkung. Die kann der Scan natürlich nur schwer erfassen, weshalb ich ein Foto gemacht habe (siehe unten). Die Beleuchtung war leider nicht optimal, aber man sieht denke ich ganz gut, was ich meine, wenn ich von Farbtiefe spreche.

Das verwendete Papier

Ich habe für diese kleine Testskizze kein hochwertiges Aquarellpapier verwendet, sondern einen Studien-Aquarellblock. Den „Le Grand Bloc“ (Aquarell) in 24 x 32 cm mit einer Stärke von 200g/m². Erstanden habe ich den Block beim Boesner für rund 14€. Der Block hat 100 Blatt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist somit unschlagbar. Für ein Papier dieser Preisklasse sind Struktur und Brillianz wirklich ziemlich toll. Zu viel sollte man sich jedoch nicht erwarten.

© Flügelchen

Foto für Farbtiefe

Jetzt interessiert mich: gefallen und interessieren euch solche Beiträge mit mehr Hintergrundinformationen?

css.php