Zur Zeit arbeite ich wieder sehr gerne digital. Es ist so schön unkompliziert und bietet erfrischende neue Möglichkeiten verglichen zum traditionellen Arbeiten. Ein großer Nachteil ist, dass man nicht so einfach später „zufällig“ auf die Bilder stößt. Sie fallen einem wortwörtlich nicht in die Hände. 

Meistens verwende ich eine Kombination aus Manga Studio und Photoshop. Manga Studio verwende ich für den ganzen Malprozess und ein bisschen Farbspielereien und in Photoshop kommen die restlichen Effekte hinzu. Ich habe mich auch mit Brushes befasst und damit experimentiert. Zur Zeit fange ich meistens in schwarz-weiß an und füge erst danach Farben hinzu.

Einen Malprozess habe ich auch aufgenommen, falls es jemanden interessieren sollte, wie ich derzeit digital arbeite. Viel lernen wird man dabei vielleicht nicht, dazu bin ich digital noch nicht weit genug, fürchte ich. Das Video war auch eher ein Experiment – vielleicht gefällt es euch ja trotzdem! Und ansonsten: super tolle Musik hab ich diesmal ausgesucht.

css.php