Das Hahnemühle Kraft Skizzenbuch[1. Dieses Produkt wurde mir von Hahnemühle für diese Rezension zur Verfügung gestellt. Ich möchte mich dafür herzlich bedanken!] hebt sich durch das verwendete Papier von der Masse ab. Es enthält ockerfarbenes Kraft-Papier, das für einen interessanten Hintergrund sorgt und andere Techniken ermöglicht, als weißes Papier.

In diesem Produkttest werde ich dir zeigen, wo die Stärken und Schwächen des Kraft Skizzenbuchs von Hahnemühle liegen.

umecken-

Eckdaten

Einstecktasche

Einstecktasche

Das Skizzenbuch verfügt über 80 Seiten 120g/m² starkes Kraft-Papier. Es ist wahlweise in A5 oder A4 erhältlich (ich habe die A5 Version getestet). Es gibt außerdem eine Spiralbindung, die eine flache Auflage ermöglicht und das Skizzenbuch damit komfortabel macht. Durch die harte Vorder- und Rückseite eignet sich das Skizzenbuch auch sehr gut für Unterwegs. Ein Gummiband hält Unterwegs alles zusammen. Damit lose Skizzen, kleine Notizen, Visitenkarten oder andere Dinge nicht verloren gehen, verfügt das Buch am Ende über eine Einstecktasche.

Das Papier ist auf der Vorderseite eher rau und auf der Rückseite relativ glatt.

  • Preis für A5-Version: ca. 7€
  • Preis für A4-Version: ca. 12€

Anwendungsmöglichkeiten

Ein Vorteil von Kraftpapier ist die Möglichkeit, durch weiße Farbe auch helle Stellen herauszuarbeiten und den Skizzen so mehr Plastik zu geben.

Kombination mit Bunstiften

Auf der Vorderseite funktionieren Buntstifte sehr gut, was an der leichten Rauheit des Papiers liegt. Die Farben können dick aufgetragen werden und leuchten dann richtig kräftig. Mir persönlich macht das Zeichnen auf diesem Papier sehr viel Spaß – eben weil die Farben so schön leuchten.

umecken--2

Kombination mit Aquarell und deckenden Farben

hahnemuehle-kraft-skizze-aquarellFür Aquarell ist das Papier weniger gut geeignet. Man kann damit arbeiten, aber mir persönlich sagt das Ergebnis bis auf die weiße Farbe wenig zu. Aquarell arbeitet mit dem Papierweis – transparente Aquarellschichten lassen die Farben durch das weiß des Papiers erstrahlen. Bei Kraft-Papier ist das natürlich kaum möglich. Dadurch wirken die Farben in der Regel stumpf und matt. Dem könnte man entgegen wirken, indem man die Farben mit weißer Gouache anmischt.

Ich bin mir sicher, dass man auch mit Aquarell-Farben auf diesem Papier schöne Ergebnisse erzielen kann. Unten seht ihr meinen Versuch.

Gouache und Acryl könnten bessere Ergebnisse erzielen.

Generell ist das Papier etwas zu dünn für nasse Farben, da es sich bei Kontakt mit (viel) Wasser relativ schnell wellt.

hahnemuehle_kraft_aquarell_skizze

Aquarell im Hahnemühle Kraft Skizzenbuch

Andere Materialien

umecken_hahnemuehle_kraft_copics

Copic Marker

Die Kombination mit Copics funktioniert erstaunlich gut. Die Farben sind zwar ähnlich matt, wie Aquarellfarben (wenn nicht sogar einen Tick mehr, da bei Aquarell die Pigmente nicht in’s Papier einziehen), aber die Handhabung ist erstaunlich angenehm. Natürlich saugt das Papier mehr Farbe aus den Stiften, als herkömmliches Marker-Papier.

Übrigens kann man auch Tusche-Liner sehr gut verwenden. Das Bild rechts zeigt eine Kombination aus Tuschestift, Copics und weißer Buntstift.

Tusche franst auf dem Papier sehr leicht aus. Das sieht dann nicht mehr schön aus.

Ergebnisse im Überblick

Material Positiv Negativ
Buntstifte
  • Leuchtkraft
  • Abrieb
Aquarell
  • Stumpfe Farben
  • Papier wellt sich
Tusche
  • Tuschestifte gut
  • Tusche selbst blutet aus
Alkoholmarker
  • Angenehme Handhabung
  • Stumpfe Farben

Meine Meinung zum Hahnemühle Kraft Skizzenbuch

Ich liebe das Skizzenbuch! Das Zeichnen darauf macht mir sehr viel Spaß. Gerade durch das Herausarbeiten der hellen Stellen kann ich meinen Bilder viel einfacher Plastizität geben, als mit endlosen Schattierungen auf weißem Papier. Normalerweise bin ich kein Fan von Buntstiften zum Kolorieren. Ich muss jedoch gestehen, dass es auf dem Kraft-Papier so gut funktioniert und so schön aussieht, dass ich richtig Gefallen daran finde. Mit Aquarell oder Copics werde ich auf dem Papier nicht arbeiten. Praktisch finde ich auch die stabile Ringbindung.

Theoretisch kann man das Papier übrigens auch von beiden Seiten bemalen smile

Rating: ★★★★★ 

Über Hahnemühle

Hahnemühle kann auf eine lange Tradition der Papierherstellung zurückblicken. Seit 1584 werden in der deutschen Künstlerpapierfabrik hochwertige Papiere produziert. Waren das früher handgeschöpfte Schreibpapiere, so sind es mittlerweile Künstlerpapiere  und digital bedruckbare Fine Art Inkjet-Papiere. Diese werden immernoch traditionell hergestellt. Die Liste der Produkte von Hahnemühle ist wirklich umfangreich. Schön finde ich auch den Aspekt, dass Hahnemühle sich mit den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit (Green Roster) befasst. Dabei wird mit Bedachte mit Ressourcen wie (Trink-)Wasser, Faserstoffe und Strom umgegangen. Auch Umweltprojekte werden vom Unternehmen unterstützt (z.B. ein Aufforstungsprojekt oder finanzielle Unterstützung für Vereine). Mehr Informationen auf der Website von Hahnemühle.

gesponsert von
hahnemuhle
Bitte nimm dir kurz Zeit, um diesen Test zu bewerten, damit ich zukünftig noch informativere Rezensionen schreiben kann! Verbesserungsvorschläge in den Kommentare sind immer gern gesehen smile

Wie hat dir dieser Produkttest gefallen?

css.php